Freitag, 12. November 2010

UMGEFRAGT!






















Kann man das machen oder nicht?
   Bei Till wird gerade getestet, ob eine Kolorierung, wie ich sie fuer den diesjaehrigen Lassmann - Kalender gemacht habe, total daneben ist oder nicht ...     Spannend, spannend! 
   
Editiert am 16. 11. 2010: Die Lassmann - Dispute, Part II. Des Kollegen Gilkes Variante einer LASSMANN - Kolorierung. Inklusive Rueckblick auf seinen Beitrag des letzten Jahres!


  So nebenbei: Hier kann der Kalender vorbestellt werden.

Kommentare:

  1. Haha! Dieses Jahr bist DU also der böse Bube! Warum haben die Leute eigentlich immer so Scheu vor Experimenten?!

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand DEINE erste Variante damals ja auch besser.
    Wie heisst es so schoen:
    "Die Idee war gut, aber die Welt noch nicht bereit ..."
    ;)

    AntwortenLöschen
  3. na wenn pixel dann aber richtig! ,-) oder häkeln ... ,-)
    so arbeitet es irgendwie gegeneinander anstatt eine symbiose zu bilden ... ,-)

    AntwortenLöschen
  4. scheu vor experimenten hat man wenn man eh schon mal wieder viel zu wenige vorbestellung hat und sichergehen möchte dass das gesamtwerk einer grösstmöglichen zahl von leuten gefällt anstatt auf den produktionskosten sitzenzubleiben, gentlemen. ;)

    AntwortenLöschen
  5. einerseits schon ganz kuhl,
    aber andererseits etwas anstrengen zu schauen...
    -anstrengend triffts vielleicht nicht ganz, aber mir fällt kein anderes wort für den sehzustand ein...

    AntwortenLöschen
  6. @Till: Autsch. Ich fuerchte, Du bleibst jetzt auf ALL DEINEN Exemplaren sitzen. Das naechste mal nur noch von Storyboardern und DIDDL - Mitarbeitern kolorieren lassen?! ;)
    @AE: Eigentlich ist es als Kalendermotiv aus der Distanz zu betrachten und wirkt dann ganz anders.
    Tills Zeichnung geht dann aber immer noch unter ... :(

    AntwortenLöschen
  7. Yeah! Endlich passiert mal wieder was!

    AntwortenLöschen
  8. ich find die colorierung super!
    den einwand, dass man das motiv aus der distanz betrachtet, sollte man nicht unterschätzen.

    mein kritikpunkt ist eher, dass es für mich zuerst so aussah, als ob der wolf sich einen runterholt und rotkäppchen mit ihm schimpft... aber das liegt vielleicht auch nur an mir..

    AntwortenLöschen
  9. Heute abend wurde es offiziell:
    Der diesjaehrige LASSMANN - Kalender ist definitiv ohne Wuttmaus!

    AntwortenLöschen
  10. Wobei, nein, der Kommentar trifft's irgendwie nicht. Irgendwie eine etwas schale Affäre.

    AntwortenLöschen