Mittwoch, 27. April 2011

Dienstag, 26. April 2011

Montag, 18. April 2011

Ein Meeting mit dem SPIEGEL

   Im Dezember 2005 stellten Sven und ich einem SPIEGEL ONLINE - Redakteur das Konzept unseres Comics DR. HIRNHARDTS KLEINES GENLABOR vor (von dem leider nur wenige Folgen erscheinen sollten).
   Grundthema der Serie rund um den Klonbock Dolbert war die moderne Wissenschaft, manchmal mit Bezug zu aktuellen Meldungen in den Medien, etwa der damals kursierenden Vogelgrippe in der Folge "Mein Bruder stirbt den Vogeltod!"
   Die hier abgebildete Seite zum SPIEGEL - Meeting erschien als COMICZEICHNER SIND ... - Folge in der COMIXENE.


Sonntag, 17. April 2011

CHWOUHL 3 - Perry Hoden

   Dieses Wochenende ist in der
  ALLIGATORFARM mal wieder das
PERRY - Kampfzeichnen angesagt.
   Da ich heute nicht dabei sein kann, schicke ich wenigstens einen Gruß aus den alten Zeiten, aus dem Juni 2006, als ich noch "Mentor und Zeichenlehrer" in der FARM war ...
   Der Comic PERRY HODEN wurde abends, nach Feierabend, heimlich von Till Felix, Ludcman Chwons und mir in der ALLIGATORFARM in Hamburg - Bahrenfeld gezeichnet.
   Erschienen ist das Kopierheft in meinem Eigenverlag, der EDITION ROSTFRASS, zum 12. COMICSALON in ERLANGEN 2006.
   Und gewidmet ist es allen "Crocos" der ALLIGATORFARM ...




































































   Da das 36seitige Din A5 - Heft für einen gemütlichen Pornoabend allein oder zu zweit gedacht ist, sind darin natürlich auch genügend explizite Sexszenen mit Shira, Perry Hoden und Fucky, dem Fotzenbiber enthalten. Deshalb ist CHWOUHL 3 (ein paar Exemplare gibt es noch) nur ab 18 und gegen Altersnachweis (Ausweiskopie) erhältlich.
















 PERRY HODEN - Signaturen auf dem Comicfestival München 2009.

        Weitere Links zum Thema:
 CHWOUHL 3 in der Comic Radio Show.
 Zum Soundword KOCHONSEL im Wittek0815Comix - Blog.

       Bilder zum vergrössern bitte anklicken!
         Alle Abbildungen: © Wittek, Juni 2006.

Samstag, 16. April 2011

FUNDBUREAU - Beschwerde aus der Kreidezeit




















  Fundort: eigener Briefkasten, zuhause, Hamburg - Eimsbüttel.
  Fundzeit: 23. August 2008, 15 Uhr 30.
Grund der Beschwerde waren die Strassenkreidemalereien, die ich damals (und heute noch) mit meiner Tochter Enora auf dem Bürgersteig vor unserer Haustür gemahlt habe ... Das mit den Zigaretten war ich nicht!

Eine Bildersammlung im Gästeblog der aus der Beschwerde hervor -
gegangenen Kumoppel - Initiative "FREE WITTEK".

Freitag, 15. April 2011

FUNDBUREAU - FILMTEAM, mitfühlend

















  Fundort: Auf dem Buergersteig nahe Ecke Isestr. / Klosterallee, Hamburg.
  Fundzeit: Donnerstag, der 14. April 2011, gegen 13 Uhr 30.

Mittwoch, 13. April 2011

Panik Elektro 6 - 23 STUNDEN, KUMOPPEL!






























































































































































































           Zum Lesen die Bilder bitte anklicken!
   Mehr zum Comic 23 STUNDEN, KUMOPPEL! findet Ihr im Eintrag
   DER VERSTRICHER von Dezember 2010 ...
       © Wittek und Schwarzer Turm Verlag, 2008.

Dienstag, 12. April 2011

SANYO E7 Xacti


















   Und wieder hat eine "Digital Still Camera" den Geist aufgegeben ...
Am letzten Sonntagmorgen hat die SANYO E7 Xacti, eine Spende meiner liebsten Kumoppel, ihr letztes Foto gemacht ...
   Auch ihr Vorgänger, die TCM 233702 von Tchibo, hatte ein ähnliches Schicksal und ich absolvierte hier feierlich ihren Abschied.
   Hier sind nun die letzten Bilder zu sehen, die mit der SANYO E7 Xacti
in der vergangenen Woche gemacht wurden ...



















































































































































































          Für eine 950pixel - Ansicht Bilder bitte anklicken!

Montag, 11. April 2011

FUNDBUREAU - Dringlichkeitsstufe ROT

















  Fundort: Vereinsstr. oder Fettstr. in Hamburg, an Haustür klebend.
  Fundzeit: 21. September 2007, gegen 12 Uhr mittags.

Samstag, 9. April 2011

FUNDBUREAU - FDGB Postkarte













  Fundort: in der Küche des leerstehenden FDGB-Erholungsheims
"Hermann Gieseler" in Schierke, Kreis Wernigerode, einem "Höhenluftkurort und Wintersportplatz" im Harz. Bilderlegende auf der Rückseite: Fernsehraum Aussenansicht Veranda (oben) Kurpark Terrasse Brockenblick (unten)
  Fundzeit: im Oktober 1998. Zum vergrössern Bild anklicken.

Freitag, 1. April 2011

FUNDBUREAU - Vogel K.o.



















  Fundort: am Haupteingang des Medienzentrums Rotherbaum,
Rothenbaumchaussee 78 - 80 (U - Bahn Hallerstr.), 20148 Hamburg.
  Fundzeit: Dienstag, 17. Juli 2007, um die Mittagszeit.